Firmengeschichte

 

 1941

 Gründung als Hersteller von Additiven für Öle

 
 

 1948

 Eintritt des Seniorchefes Georg Zibulla, der neu eingeführte
 Produkt-Markenname RAZIOL wird zum Qualitätsbegriff

 
 

 1977

 Eintritt des heutigen Geschäftsführers Dipl.-Ing. G. G. Zibulla,
 die Produktpalette wird um umweltfreundliche Teile-, Band- und
 Platinenbefettungssysteme erweitert

 
 

 1982

 Erste Gebrauchsmusteranmeldungen für Rollenbandöler

 
 

 1985

 Neuausrichtung der Ziele des Unternehmens auf die wachsenden
 Anforderungen unserer Kunden an die Befettungstechnik

 Aufbau einer eigenen Vertriebsorganisation
 
 Aufbau einer Mechanischen und Elektro-Entwicklungsabteilung:
 Einführung Computergestützte mechanische Konstruktion 2D
 sowie computergestützte Elektrokonstruktion
 
 Aufbau einer Produktdokumentation nach der Maschinenrichtlinie

 
 

 1986

 Verlagerung der Produktion in die neu errichtete Fertigungshalle

 
 

 2002

 Vergrößerung der Produktionsräume durch Modernisierug und 
 Erwerb einer weiteren Fertigungshalle

 
 

 2004

 Neue Schmierstoff-Abteilung Raziol-Lubrication
 
 Entwicklung und Einführung des revolutionären
 Trockenschmierstoffs Drylub
 
 Raziol Drylub sichert Zukunftsperspektiven und schafft zusätzliche
 zukunftssichere Arbeitsplätze in Deutschland

 
 

 2006

 Erweiterung der großen Fertigungshalle für zusätzliche
 Lagerkapazität, neue Büroräume und Technikum

 
 

 2007

 Einweihung der neuen Büroräume und des Labors der
 Schmierstoff-Abteilung Raziol-Lubrication

 
 

 2010

 Der heutige Juniorchef, Christian Zibulla, erhält im Hinblick auf die
 künftige Geschäftsführung Einzelprokura

 
 

 2012

 700 m² Hallenneubau für Produktionsfläche und Büroräume

 Errichtung einer Photovoltaikanlage mit 187,20kWp Leistung